Kaffeepadmaschinen & Kapselmaschinen

(5 Artikel)

mehr Filter anzeigen

BOSCH Kapselmaschine Tassimo Happy von BOSCH

Vergrößern

Merken Vergleichen
BOSCH Tassimo Happy Kapselmaschine schwarz
  • Artikelnummer: 673766
  • Brühsystem: Kapsel
  • Farbe: schwarz

pro St. nur:

34,99 €

Artikel sofort lieferbar

Menge
PHILIPS Senseo Padmaschine HD 6554/68 von PHILIPS Senseo

Vergrößern

Merken Vergleichen
PHILIPS Senseo HD 6554/68 Padmaschine schwarz
  • Artikelnummer: 329652
  • Brühsystem: Pad
  • Farbe: schwarz

Farbe: schwarz

schwarz weiß

pro St. nur:

62,99 €

Anlieferung erwartet - Lieferung in ca. 4 - 7 Tagen

Menge
DeLonghi Kapselmaschine Nespresso EN85.B von DeLonghi

Vergrößern

Merken Vergleichen
DeLonghi Nespresso EN85.B Kapselmaschine schwarz
  • Artikelnummer: 142792
  • Brühsystem: Kapsel
  • Farbe: schwarz

pro St. nur:

80,99 €

verfügbar - Lieferung in ca. 1 - 3 Tagen

Menge
PHILIPS Senseo Padmaschine NEW Switch HD6592 von PHILIPS Senseo

Vergrößern

Merken Vergleichen
PHILIPS Senseo NEW Switch HD6592 Padmaschine weiß
  • Artikelnummer: 379212
  • Brühsystem: Pad
  • Farbe: weiß/schwarz
9,04 € UVP 105,03 €

pro St. nur:

95,99 €

Artikel sofort lieferbar

Menge

Kapsel-Kaffeemaschinen – Die Liftstyle-Automaten

Funktionsweise und Kaffeezubereitung
Die Funktionsweise einer Kapsel-Kaffeemaschine ist spielerisch einfach: Kapsel einlegen, Startknopf drücken und schon läuft frischer Kaffee in Ihre Kaffeetasse. Kaum eine Maschine ist leichter zu bedienen.
Schwieriger ist dagegen die Wahl der Kaffeesorte. Denn wie Sie unter dem Abschnitt „Kaffeekapseln“ nachlesen können, haben die unterschiedlichen Hersteller von Kapselmaschinen weitaus mehr zu bieten, als nur schwarzen Kaffee.

Vorteile Vorteile

  • Die Kapselmaschine ist ein Universalgenie. Mittlerweile gibt es für alle Geschmäcker die passende Kapsel. Ja nach Hersteller können sogar Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato oder heiße Schokolade zubereitet werden.
  • Weitere Pluspunkte erhält die Kapselmaschine durch die einfache – fast selbsterklärende – Bedienung und die schnelle Zubereitung. So kann sich jeder Mitarbeiter im Büro am vielfältigen Kaffee-Angebot bedienen.
  • Ein weiteres Kriterium ist die Vorportionierung des Kaffeepulvers in Kapseln. So kann man bei der Dosierung nichts falsch machen.
Kapsel-Kaffeemaschine

Nachteile Nachteile

  • Die Kapseln können sich als wahre Wucherprodukte entpuppen, mit welchen die geringen Anschaffungskosten für das Gerät subventioniert werden sollen. Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit einer Kapsel-Kaffeemaschine meist ein ganzes System kaufen, das Sie an den Hersteller bindet, denn die Kapseln anderer Hersteller passen in der Regel nicht. Damit müssen Sie oft hohe Folgekosten erwarten, die sich durch den Preis der Kaffeekapseln bemerkbar machen.
  • Des Weiteren ist die hohe Umweltbelastung durch die Aluminium- oder Kunststoff-Kapseln als Abfallprodukt sehr kritisch zu betrachten.

Einsatzbereich
Aufgrund der hohen Kapselpreise eignen sich diese Maschinen eher für gelegentliche Kaffeetrinker, die nicht mehr als eine Tasse Kaffee am Tag trinken. Vieltrinkern, die drei oder mehr Tassen pro Tag trinken, ist von einer Kapsel-Kaffeemaschine abzuraten – und das nicht nur der Umwelt zuliebe. Speziell für Büros mit hoher Kaffee-Nachfrage sind diese Maschinen langfristig betrachtet zu teuer!

Preis pro Kaffeetasse
Der Preis für eine Tasse Kaffee geht aus dem Preis der jeweiligen Kapseln hervor und reicht von 30 bis 60 Cent – je nach Kaffeesorte.

Worauf Sie beim Kauf von Kapsel-Kaffeemaschinen achten sollten

  • Vergleichen Sie!
    Für viele ist die Sortenvielfalt das ausschlaggebende Argument für den Kauf einer Kapsel-Kaffeemaschine. Das Angebot variiert jedoch zwischen den unterschiedlichen Marken enorm. Deshalb ist es ratsam, sich zunächst einen überblick über das Produktsortiment jedes Herstellers zu verschaffen. Berücksichtigen Sie außerdem die Preise für die Kapseln. Berechnen Sie hierzu immer den Preis für eine einzelne Tasse, da die Verpackungseinheiten ebenfalls sehr unterschiedlich sind.
  • Kompatible Kapseln
    Damit Sie nicht zu stark an eine Marke von Kaffeekapseln – und damit vielleicht an den Preis oder die Bezugsquelle – gebunden sind, lohnt es sich darauf zu achten, dass die Kaspelmaschine auch Kapseln von Drittanbietern akzeptiert.

Kaffeekapseln
Pro Kaffeetasse wird eine Kapsel in die Maschine eingelegt. Was nach dem Brühvorgang übrig bleibt, ist ein Abfallprodukt – die Einwegkapsel, die meist aus Kunststoff oder Aluminium hergestellt wird.
Eine Kaffeekapsel enthält eine vorportionierte Menge gemahlener Kaffeebohnen von etwa 5 Gramm. Mittlerweile ist die Kapselvielfalt einzelner Hersteller auf eine gigantische Auswahl gewachsen, um Kaffee und Espresso in den unterschiedlichsten Variationen anbieten zu können. Kaffeekapseln können somit anhand zahlreicher Faktoren unterschieden werden: Aroma, Geschmacksrichtung, Intensität, Röstung, Säure und vieles mehr. Um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern, werden Kaffeekapseln nach Ihrer Intensität auf einer Skala von 1 bis (i. d. R.) 10 (zum Teil auch bis 12) – also von schwach bis stark – eingeordnet. Außerdem reicht das Portfolio von Kaffeekapsel-Herstellern weit über schwarzen Kaffee hinaus. Allein der Kaffee-Shop NESCAFÉ Dolce Gusto bietet über 30 Kaffeesorten an. Darunter auch Exotisches wie Cappuccino Ice, Espresso Caramel, Chai Tea Latte und weitere außergewöhnliche Teesorten und Schoko-Variationen.

Kaffeekapseln

Der Preis für die Kaffeekapseln zählt oft zu den ausschlaggebenden Kriterien einer Kapsel-Kaffeemaschine. Da viele Anbieter ihr System durch spezielle Kapseln schützen, ist es ratsam, sich vor dem Kauf der Maschine über kompatible Alternativen zu informieren. Mit Kapseln von Billiganbietern, die kompatibel zu den Originalprodukten sind, kann man meist mehr Geld sparen, als man denkt. Daher empfehlen wir: Machen Sie den Geschmackstest!

Kaffeepadmaschinen – Die Alltagsbegleiter

Funktionsweise und Kaffeezubereitung
Eine Kaffeepadmaschine funktioniert ähnlich wie eine Kapsel-Kaffeemaschine. Mit dem einzigen Unterschied: Sie müssen ein Kaffeepad anstelle einer Kapsel einlegen. Einige Modelle bieten auch die Funktion zwei Tassen gleichzeitig zu füllen. Dafür müssen dann jedoch zwei Pads in die Maschine eingelegt werden. Denn auch hier gilt: Ein Pad für eine Tasse Kaffee!

Vorteile Vorteile

Kaffeepadmaschine
  • Die Kaffeepadmaschine ist wie die Kapsel-Kaffeemaschine besonders einfach zu bedienen. Da man selbst nichts tun muss, außer das Pad einzulegen, kann auch in puncto Schnelligkeit kein Gerät dieser Maschine etwas vormachen.
  • Da der Kaffee für jede einzelne Tasse portioniert ist, kann man auch leicht einen überblick über den Verbrauch bzw. den Bestand behalten.
  • Wesentlicher Vorteil von Kaffeepads gegenüber den Kaffeekapseln ist die Unabhängigkeit von der jeweiligen Maschine. Denn alle Kaffeepads passen in der Regel in jede Kaffeepadmaschine. Deshalb sind diese Systeme besonders beliebt.

Nachteile Nachteile

  • Kaffeeportionen, die in einzelnen Pads verpackt sind, sind auf Dauer deutlich kostenintensiver als lose Kaffeebohnen oder gemahlener Kaffee, der in Filtermaschinen oder Kaffeevollautomaten eingesetzt wird.
  • Im direkten Vergleich zu Kaffeekapseln muss außerdem erwähnt werden, dass die Auswahl der Kaffeesorten bei Kaffeepads meist nicht so groß ist.

Einsatzbereich
Kaffeepadmaschinen eignen sich wie Kapselmaschinen auch für den privaten Gebrauch, wo Kaffee in haushaltsüblichen Mengen konsumiert wird.

Preis pro Kaffeetasse
Aufgrund der hohen Qualitätsunterschiede, gibt es Kaffeepads in allen möglichen Preisklassen. Schwarzer Kaffee lässt sich schon zu einem Tassenpreis von 9 bis 30 Cent zubereiten. Andere Spezialitäten wie Cappuccino dagegen können mit über 50 Cent pro Tasse zu Buche schlagen.

Worauf Sie beim Kauf von Kaffeepadmaschinen achten sollten

  • Anzahl der Tassen
    Bei vielen Kaffeepadmaschinen gibt es die Möglichkeit zwei Tassen Kaffee gleichzeitig zuzubereiten. Dies erspart einige Handgriffe, wenn mal etwas mehr Gäste zu Besuch sind.

Kaffeepadmaschinen und Kapselmaschinen reinigen

Die Reinigung nach jedem Gebrauch
Kapselmaschinen und Padmaschinen spülen in der Regel nicht automatisch nach dem Einschalten bzw. vor dem Abschalten. Damit sich aber die Kaffeereste aus dem Brühsystem lösen, empfehlen wir Ihnen Ihre Maschine nach dem Gebrauch manuell durchzuspülen. Dazu das Kaffeeprogramm mit leerem Kaffeebehälter, also ohne Pad oder Kapsel, starten.

Die regelmäßige Reinigung
Einige Hersteller bieten zur gründlichen Reinigung des Gerätes spezielle Reinigungskapseln oder Reinigungstabletten an, die einfach anstelle des Kaffeepads bzw. der Kapsel in die Maschine eingelegt werden. Wenn eine Reinigung erforderlich ist, signalisiert dies die Maschine auch meist durch die entsprechende Kontrollleuchte.

Entkalken
Wie Kaffeevollautomaten verfügen auch die meisten Pad- und Kapselmaschinen über ein automatisches Entkalkungsprogramm. Zur Durchführung sind nur wenige Handgriffe notwendig. Informieren Sie sich bei Ihrem Hersteller über das empfohlene Entkalkungsmittel sowie die Häufigkeit. In der Regel ist eine Kaffeemaschine aber zwei bis vier Mal jährlich zu entkalken – abhängig vom Härtegrad des Wassers und der Nutzungshäufigkeit.