Schreibtische Ratgeber

Printus Ergonomie Banner

Schreibtische mit Steh-Sitz-Dynamik für gesünderes Arbeiten

 

Er ist das Herzstück Ihres Arbeitsplatzes: Der Schreibtisch. Und genau deshalb sollte Ihr Schreibtisch an Ihre individuellen Bedürfnisse und den Nutzen angepasst sein. Immerhin verbringen Sie den größten Teil des Tages im Büro dahinter! Unser Ratgeber informiert Sie insbesondere über höhenverstellbare Schreibtische und ergonomische Anforderungen, sowie Hinweise zu den verschiedenen Ausführungen. Außerdem erwarten Sie hilfreiche Tipps zu allgemeinen Gestellausführungen bei Schreibtischen und praktische Vor- und Nachteile von Tischplatten-Formen und Materialien.

 

Unsere Themen im Überblick

 

 

 

Höhenverstellbare Schreibtische – die Steh-Sitz-Dynamik für gesundes Arbeiten

 

höhenverstellbarer SchreibtischBewegung ist das A und O! Leider kollidieren der natürliche Drang und auch die Notwendigkeit zur Bewegung stets mit unserem Büroalltag, der sich meist ausschließlich auf sitzende Tätigkeiten beschränkt.  Und das meist auf Kosten unserer Gesundheit. Durch das ständige Sitzen nehmen wir nicht nur Rückenbeschwerden in Kauf, auch unsere Leistungsfähigkeit leidet immens unter der monotonen Arbeitshaltung.

Umso wichtiger ist deshalb ein ergonomischer Arbeitsplatz, um den typischen „Sitzkrankheiten“ vorzubeugen. Unter der Steh-Sitz-Dynamik versteht man den Wechsel zwischen Stehen und Sitzen am Arbeitsplatz mittels höhenverstellbaren Schreibtischen. In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr über die Vorteile von höhenverstellbaren Schreibtischen, deren Eigenschaften und den verschiedenen Ausführungen.

 

7 Gründe für einen höhenverstellbaren Schreibtisch

 

Letztendlich gibt es nur einen einzigen Grund seinen Arbeitsplatz mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch auszustatten: Die Gesundheit. Was das im Einzelnen bedeutet, erklären die folgenden 7 Punkte:

  1. Printus Maskottchen ArztDas Herz-Kreislauf-System wird ausreichend trainiert.
  2. Regt den Stoffwechsel an und steigert die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.
  3. Vermeiden von Muskelabbau und Knochenschwund.
  4. Weniger Kopfschmerzen und Muskelverspannungen in Rücken und Nacken durch hinreichende Durchblutung.
  5. Die Steh-Sitz-Abwechslung steigert Ihre Motivation.
  6. Prävention gegen chronische Erkrankungen (z. B. Diabetes), Übergewicht und Depressionen.
  7. Verbesserung der Lebensqualität im Büro und gesteigerte Lebenserwartung.

 

Eigenschaften von höhenverstellbaren Schreibtischen

 

Diese Eigenschaften sollte ein Schreibtisch besitzen, um den ergonomischen Anforderungen am Arbeitsplatz gerecht zu werden:

Hinweis: Einige Gestelle sind auch in der Breite verstellbar und neigbar. Die verstellbare Breite und Neigung einer Tischplatte sind jedoch nicht zwingend erforderlich für einen ergonomischen Arbeitsplatz.

 

Tipps für eine gesunde Balance zwischen Stehen und Sitzen am Arbeitsplatz

 

Infografik: Steh-Sitz-DynamikDas Konzept der Steh-Sitz-Dynamik bezeichnet einen dynamischen Haltungswechsel, bei dem alle 15-20 Minuten zwischen stehender und sitzender Tätigkeit variiert werden sollte.  Sie müssen ihren Schreibtisch jedoch nicht strikt im 15-Minuten-Takt hoch und wieder herunter fahren – als ideal gilt laut Orthopäden und Arbeitsmediziner das Verhältnis:

 

Dynamisches Sitzen bedeutet, während dem Sitzen regelmäßig die Position zu wechseln. Ebenso sollten Sie im Stehen das Standbein wechseln und jegliche statische Arbeitshaltungen vermeiden. Achten Sie darauf, dass Sie nach einer Stehphase von 20 bis maximal 30 Minuten wieder in die Sitzphase wechseln.

Um es den Mitarbeitern zu erleichtern, alte Gewohnheiten zu brechen und das Steh-Sitz-Konzept optimal umzusetzen, müssen die neuen Arbeitsmöglichkeiten auch komfortabel zur Verfügung stehen. Müssen die Mitarbeiter erst Büromöbel verschieben, um eine andere Arbeitshaltung einzunehmen, ist der Aufwand schlicht zu groß. Sinnvoll ist es auch, die Mitarbeiter in Bezug auf das Steh-Sitz-Konzept zu schulen, damit die ergonomischen Schreibtische auch zielgerichtet genutzt werden.

 

Manuelle vs. elektrische Höhenverstellung

 

In Bezug auf die Mechanik unterscheidet man bei ergonomischen Schreibtischen zwischen manueller und elektrischer Höhenverstellung.

 

Modelle mit E-Antrieb:

Elektrische Ausführungen sind mittels integrierter Motoren per Knopfdruck einstellbar. Hierbei gilt es Folgendes zu beachten:

 

Modelle mit manuellem Antrieb:

Manuell höhenverstellbare Schreibtische sind ohne Strom betrieben und somit die umweltfreundliche Variante. Hier haben Sie die Wahl zwischen zwei Ausführungen: Höhenverstellbar per Kurbel oder Gasfeder-Lift. Bei manuell verstellbaren Schreibtischen gilt:

 

Belastbarkeit der Schreibtischplatte

 

Worin besteht der Unterschied zwischen dynamischer und statischer Belastbarkeit der Schreibtischplatte?

 

Wie hoch soll der Schreibtisch sein?

 

Das gesunde Stehen am Schreibtisch folgt in etwa den gleichen Voraussetzungen, wie das richtige Sitzen am Schreibtisch. So ermitteln Sie die richtige Höhe für Ihren Schreibtisch:

 

 

 

Die Tischplatten-Formen

 

Nicht jede Tischplatten-Form ist für den täglichen Gebrauch als Arbeitsplatz bzw. Schreibtisch geeignet. Um die richtige Tischplatte für Ihren Zweck zu finden, folgt eine Auflistung der wichtigsten Grundformen für Schreibtische samt ihrer Vor- und Nachteile.

 

Tischplattenform RechteckRechteckform – Der rechteckige Schreibtisch

 

Der Klassiker unter den Büro-Schreibtischen! Diese Tischplatten-Form findet sich am häufigsten im Gewerbe und Home-Office.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Sehr preiswert erhältlich
  • Bietet große Arbeitsfläche
  • Verschiedenste Größen verfügbar
  • Lässt sich leicht mit anderen Büro-Möbeln kombinieren
  • Nimmt viel Platz ein
  • Optisch eher eintönig

 

Tischplattenform QuadratQuadratform – Der quadratische Schreibtisch

 

Der Platzsparer unter den Tischplatten! Diese Modelle sind ideal als Arbeitsplatz-Erweiterung geeignet.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Preiswert
  • Platzsparend
  • Flexibel
  • Als Anbau für Schreibtische geeignet
  • Nicht als alleinstehender Bildschirm-Arbeitsplatz geeignet
  • Wenig Arbeitsfläche

 

Tischplatte BogenformBogenform – Der Bogenschreibtisch

 

Bogenschreibtische haben eine gestauchte, gebogene Seite nach außen oder innen. Die gebogene Tischplatte vermittelt einen harmonischen Eindruck und eignet sich bestens für Wartezimmer oder Empfangsbereiche.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Bietet viel Platz
  • Ein Hingucker für Kunden
  • Freistehend im Raum nutzbar
  • Kostspielig
  • Schwer mit anderen Möbel kombinierbar
  • Als Schreibtisch für Großraumbüros ungeeignet

 

Tischplatte NierenformNierenform – Der Nierenschreibtisch

 

Gänzlich abgerundete Schreibtische mit Nierenform wirken ebenfalls sehr ruhig und elegant. Diese Tische sind, wie der Bogenschreibtisch, ein Highlight in jedem Raum!

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Ausreichende Arbeitsfläche
  • Ein Hingucker für Kunden
  • Freistehend im Raum nutzbar
  • Kostspielig
  • Schwer mit anderen Möbeln kombinierbar
  • Als Schreibtisch für Großraumbüros ungeeignet

 

Tischplatte L-FormL-Form – Der Eckschreibtisch

 

Ein Eckschreibtisch ist wie ein rechteckiger Schreibtisch, dessen Innenseite gebogen um die Ecke verlängert wird. Der Name verrät bereits, dieser Tisch ist am sinnvollsten in einer Ecke platziert.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Große Arbeitsfläche
  • Passt optimal in Ecken
  • Leicht mit anderen Büro-Möbel zu kombinieren
  • Zum Abgrenzen des Arbeitsplatzes geeignet
  • Nimmt relativ viel Platz ein
  • Kostenintensiv in der Anschaffung
  • Nicht besonders geeignet für die freistehende Nutzung im Raum

 

Tischplatte V-FormV-Form – Der Winkelschreibtisch

 

Der Winkeltisch bewegt sich, wie der Eckschreibtisch, um die Ecke – nur ohne Rundung! Dieser Schreibtisch ist besonders beliebt in Ämtern und Behörden, immerhin bietet er besonders viel Platz.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Große Arbeitsfläche
  • Bietet unzählige Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Möbeln
  • Sowohl freistehend, als auch in einer Ecke platzierbar
  • Bestens geeignet für Teamarbeitsplätze
  • Teuer in der Beschaffung
  • Nimmt viel Platz ein

 

Tischplatte TrapezformTrapezform – Der Trapeztisch

 

Vorne kurz, hinten lang – so sieht ein Trapeztisch aus! Diese Schreibtische eignen sich am besten im Duo, indem man zwei Tische aneinander stellt und so eine Tischgruppe formt.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Preiswert
  • Bieten viel Platz
  • Perfekt für Besprechungsräume oder Versammlungsräume
  • gute Kombinationsmöglichkeiten
  • Nicht als Bildschirm-Arbeitsplatz geeignet
  • Für Besprechungstische etc. sind mindestens 2 Trapeztische erforderlich

 

Tischplatte FreiformFreiform – Der Freiform-Schreibtisch

 

Ist ein Schreibtisch keiner der oben genannten Formen zuzuordnen, spricht man von einem Freiform-Schreibtisch. Diese Schreibtische ähneln einer ergonomischen Form und sind häufig an einer Seite gebogen.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Relativ Preiswert
  • Viele Größen und verschiedene Formen erhältlich
  • Bietet viel Arbeitsfläche
  • Sehr individuell
  • Teils schwer mit anderen Möbeln zu kombinieren

 

 

Materialien für Schreibtischplatten

Bei Schreibtischen kommen die verschiedensten Materialien zum Einsatz. Doch geht es dabei nicht nur um einen optisch ansprechenden Eindruck, sondern auch um den Einsatzzweck. Welche Materialien hauptsächlich zum Einsatz kommen und wo ihre Vor- und Nachteile liegen, erfahren Sie in diesem Abschnitt.

 

Schreibtischplatten aus Holz

Holz ist und bleibt sicherlich eines der beliebtesten Materialien für Schreibtische, insbesondere für Heimschreibtische. Beim Kauf eines Holz-Schreibtisches stoßen Sie mitunter auf Begriffe, wie Massivholz, Furniere, MDF- und Spanplatten. Worin besteht der Unterschied bei den verschiedenen Holzwerkstoffen?

 

Furniere

Als Furniere bezeichnet man sehr dünne Blätter bzw. Platten aus Holz, die auf eine Trägerplatte geleimt werden. Furniere sind die sichtbare Oberflächenbeschichtung, nicht das verwendete Hauptmaterial. Furniermöbel können aus Pressspan oder MDF (mitteldichte Faserplatte) bestehen. Sie werden dafür verwendet, weniger wertvolles Material optisch aufzuwerten.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Preiswert
  • Umweltfreundliche Herstellung
  • Viel leichter als Massivholz
  • Ähnelt Massivholz am Meisten
  • Maserungsverlauf ist durchgängig
  • Möbel verbleichen schnell, wenn sie der Sonne ausgesetzt sind
  • Es entstehen schnell Wasserflecken
  • Kann bei oberflächlichen Beschädigungen nur schwer restauriert werden

 

Massivholz

Ist ein Schreibtisch aus Massivholz, ist er aus reinem Holz bzw. Vollholz!

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Sehr robust
  • Sehr langlebig
  • Extravagantes Aussehen (umso älter das Holz wird)
  • Keine Furniere notwendig, da Holzmaserung bereits vorhanden ist
  • Kann abgeschliffen werden
  • Wirkt sich positiv auf das Raumklima aus, da Massivholz überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und diese bei trockener Luft wieder abgibt
  • Massivholz wirkt antistatisch auf Staub und Pollen – ein Vorteil für Allergiker
  • Möbel verbleichen schnell, wenn sie der Sonne ausgesetzt sind
  • Teuer
  • Holz „arbeitet“ sehr viel und verformt sich mit der Zeit
  • Maserungsverlauf nicht durchgängig
  • Aufwendig in der Herstellung
  • Reagiert auf Feuchtigkeit

 

MDF-Platten

MDF ist die Abkürzung für mitteldichte Holzfaserplatte. Ähnlich wie bei Spanplatten, werden auch hier verschiedene Holzkomponenten zusammengeleimt. Bei MDF-Platten werden jedoch keine Holzspäne verwendet, sondern feinstzerfasertes, zumeist rindenfreies Nadelholz.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Preiswert
  • Kann ganz einfach gefräst und geschliffen werden (besonders praktisch an den Schnittkanten)
  • Manche MDF Platten sind sogar biegbar
  • Lassen sich sehr leicht verarbeiten
  • Teurer als Spanplatten
  • Nicht rissfest, wenn z. B. Schrauben seitlich eingebohrt werden
  • Schimmelt bei Feuchtigkeit schneller als Span

 

Spanplatten

Spanplatten, auch Flachpressplatten genannt, bestehen aus gepressten Holzspänen. Die Oberflächen der Spanplatten werden hauptsächlich furniert oder kunststoffbeschichtet.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Günstiger als MDF-Platten
  • Hohe Stabilität (stabiler als MDF)
  • Sehr leicht (leichter als MDF)
  • Geringe Entflammbarkeit
  • Reagiert stark auf Feuchtigkeit (quillt auf)
  • Schlechter zu verarbeiten als MDF
  • Geringere Haltbarkeit als Vollholz
  • Können Giftstoffe freisetzen

 

Schreibtischplatten aus Kunststoff

Kunststoff ist ein sehr zähes Material, weshalb es vor allem im Gewerbe zum Einsatz kommt.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Sehr preiswert
  • Geringes Gewicht
  • Sehr robust
  • Sehr langlebig
  • Einfach zu reinigen
  • Optisch nicht sehr ansprechend

 

Schreibtischplatten aus Glas

Glas- und Milchglastische sind optisch sehr ansprechend und machen einen edlen Eindruck. Allerdings sind Glastische im Büro eher selten anzutreffen, da sie auch schnell zu Bruch gehen können und man störende Reflexionen in Kauf nehmen muss.

 

Icon Vorteile Daumen hoch Vorteile Icon Nachteile Daumen runter Nachteile
  • Edler Look
  • Leicht zu reinigen
  • kann Reflexionen erzeugen
  • Tischoberfläche stets etwas kalt
  • Nicht bruchsicher

 

 

Gestellausführungen

 

Für Schreibtische finden Sie die unterschiedlichsten Gestellausführungen, von denen alle garantiert die nötige Stabilität für Ihren Schreibtisch bieten. Für Tischgestelle kommen hauptsächlich Metalle zum Einsatz, da diese die notwendige Robustheit garantieren. Ob Stahl, Edelstahl, verchromter Stahl oder Aluminium, ist letztendlich eine Geschmacksfrage.

 

Darstellung Schreibtisch mit 4-Fuß-Gestell4-Fuß-Gestell

Der Klassiker unter den Gestellausführungen! Bei Schreibtischen mit einem 4-Fuß-Gestell können Sie Ihren Arbeitsplatz problemlos um weitere Büro-Möbel erweitern und genießen trotzdem genug Beinfreiheit.

 

Darstellung Schreibtisch mit 5-Fuß-Gestell5-Fuß-Gestell

Diese Ausführung kommt ausschließlich bei Eckschreibtischen und Winkelschreibtischen (L-Form) zum Einsatz!

 

Darstellung Schreibtisch mit T-Fuß-GestellT-Fuß-Gestell

Das Gestell dieser Ausführung sieht aus, wie ein auf den Kopf gestelltes „T“. Das Gestell ist ausgehend von der Trägersäule jeweils gleich lang. T-Fuß-Gestelle sind entweder mit einer oder zwei Trägersäulen erhältlich. Sie bieten optimale Beinfreiheit, sind platzsparend und mitunter am besten für einen ergonomischen Arbeitsplatz geeignet.

 

Darstellung Schreibtisch mit C-Fuß-GestellC-Fuß-Gestell

In der Seitenansicht dieser Gestelle, ist der markante C-Bogen klar erkennbar! Hier ist das Gestell an der hinteren Seite verkürzt. Ein C-Fuß-Gestell ist ebenso ideal für höhenverstellbare Schreibtische geeignet! Bei diesen Ausführungen haben Sie ebenso die Wahl zwischen einem dezenten 1-Säulen-Gestell oder einem 2-Säulen-Gestell  – für noch mehr Stabilität.

 

Darstellung Schreibtisch mit A-Fuß-GestellA-Fuß-Gestell

Dieses Gestell stiehlt der Tischplatte die Show! Das A-Fuß-Gestell ist ein klarer Hingucker und vereint Design mit Funktionalität.

 

Darstellung Schreibtisch mit Z-Fuß-GestellZ-Fuß-Gestell

Auch dieses Gestell ist alles andere, als gewöhnlich! Dem klar erkennbaren „Z“ in der Seitenansicht verdankt dieses Gestell seinen Namen. Das Z-Fuß-Gestell ist ebenso als 1-Säulen-Gestell und 2-Säulen-Gestell erhältlich.

 

Darstellung Schreibtisch mit Wangen-GestellWangen-Gestell

Schreibtische mit Wangen-Gestell zeichnen sich durch zwei Wangen links und rechts von der Schreibtischplatte aus. Die zwei seitlichen Wangen reichen also über die komplette Breite der Tischplatte. Dadurch wird die Tischplatte sehr stabil und verwindungssteif.  Auch eine Sichtrückwand ist häufig bereits im Lieferumfang enthalten und verleiht dem Schreibtisch noch einmal zusätzliche Stabilität. Darüber hinaus sind sowohl die Wangen wie auch die Sichtrückwand ein sehr praktischer Sichtschutz.

 

Darstellung Schreibtisch mit Kufen-GestellKufen-Gestell

Diese Ausführungen sind ein echtes Highlight in jedem Büro! Die elegant-modernen Kufen-Schreibtische haben ein durchgehendes, hohles Gestell und versprechen maximale Stabilität.

 

Darstellung Schreibtisch mit Rechteck-Rohr-GestellRechteckrohr-Gestell (auch Vierkantrohr oder Quadratrohr)

Ein Rechteckrohr bzw. Vierkantrohr ist ein Rohr mit einem rechteckigen Querschnitt. Grundsätzlich bieten Rechteckrohre eine höhere Stabilität, durch die zwei unterschiedlich langen Seiten und leiden weniger unter Materialverschleiß.

 

Darstellung Schreibtisch mit Rund-Rohr-GestellRundrohr-Gestell

Ein Rundrohr ist ein Rohr mit einem runden Querschnitt. Sowohl das Rundrohr-Gestell, als auch das Rechteckrohr-Gestell werden der nötigen Stabilität ihrem Verwendungszweck entsprechend gerecht. Ob Sie sich nun für ein Rundrohr-Gestell oder Rechteckrohr-Gestell entscheiden, bleibt eine Geschmacksfrage.

 

Gestelle mit verkürztem Fuß links oder rechts

Diese Gestelle bieten Ihnen vielfältigste Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Büro-Möbeln, insbesondere Winkelkombinationen für noch mehr Arbeitsfläche. So können z. B. weitere Schreibtische problemlos an der Seite mit dem jeweils kürzeren Fuß montiert werden, ohne Ihnen die Beinfreiheit zu nehmen.

 

Tipp: Bei Schreibtischen ist es im Allgemeinen besser, wenn das Gestell höhenverstellbar ist, so dass Sie nicht nur Ihren Bürostuhl, sondern auch den Tisch regelmäßig anpassen können.

 

 

Printus Ergonomie Banner