Trennwände Ratgeber

Printus Ergonomie Banner

Ruhige Arbeitsumgebung dank schalldämmender Trennwände

 

Im Büro ist es oft laut: Telefone, Gespräche anderer Kollegen etc. stören die Konzentration und vermindern so die Arbeitsproduktivität. Der Schallpegel im Büro sollte jedoch maximal zwischen 55 und 70 Dezibel liegen, um eine effiziente Arbeitsweise gewährleisten zu können. Hilfreich sind Ruhezonen, die dank variabler Trennwände aus schalldämmenden Materialien einfach aufgestellt werden – vor allem in Gruppen- oder Großraumbüros.

 

Unsere Themen im Überblick

 

 

 

Bauformen

 

Trennwände gibt es in unterschiedlichen Formen: Ob freistehende Stellwand oder Tisch-Trennwand, die direkt am Schreibtisch montiert wird – je nach Bauform bieten Trennwände den gewünschten Blick- oder Schallschutz.

 

Stellwände

 

Stellwand-System gruen-weissMit Stellwänden lassen sich selbst in einem Großraumbüro kleine Ruhezonen schaffen. Sie sind vor allem dafür geeignet Besprechungsecken, Empfangsräume für Besucher oder Wartezimmer einzurichten. Aber auch zur räumlichen Abgrenzung von Teams oder als Sichtschutz am Arbeitsplatz kommen Stellwände zum Einsatz, um Ablenkung durch andere Kollegen, Gespräche oder Telefonate zu vermeiden.
Lesen Sie weiter unter „Ausführungen“, welche weiteren Funktionen Trennwände haben können.

 

Stellwand-Systeme
Dank mehrteiliger Stellwand-Systeme können Sie sich die passende Stellwand für Ihre Büroräume ganz einfach selbst zusammenstellen. Wählen Sie nur so viele Teile aus, wie Sie für Ihre Bürogröße benötigen und stecken Sie diese mit einem Handgriff zusammen. Meist lassen sich die Elemente in verschiedenen Winkelstufen (z. B. 45°, 90°, 135°) aufstellen.

 

Mobile Stellwände
Stellwand mit RollenUm Stellwände flexibel an mehreren Orten einsetzen und wie Whiteboards einfach transportieren zu können, sind ansteckbare Rollen von Vorteil. So haben Sie immer die Option die Trennwand zu verschieben oder mühelos in andere Büroräume zu verschaffen. Damit sich die Roll-Trennwand aber nicht ungewollt in Bewegung setzt, gibt es Rollen mit integrierten Feststellern. So können Sie die Stellwand an der gewünschten Position halten.

 

Tisch-Trennwände

 

Schreibtisch-Gruppe mit Tisch-TrennwändenTisch-Trennwände sind ideal, wenn sich mehrere Kollegen ein Büro teilen müssen. Diese reduzieren nicht nur den Lärmpegel zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen, der durch Telefonate oder das Tippen auf der Tastatur entsteht. Sie können – je nach Material – zusätzlich als Pinnwand genutzt werden. Sind die Trennwände mit Stoff überzogen, lassen sich Notizen oder Bilder mithilfe von Pinnnadeln anbringen.

 

 

Ausführungen

 

Trennwände gibt es nicht nur in verschiedenen Formen, sondern können aufgrund des Materials auch unterschiedliche Funktionen erfüllen. Wählen Sie also für Ihren Zweck die passende Ausführung.

 

Trennwände zum Schallschutz

 

Bei Schallschutz-Trennwänden kommen bestimmte geräuschabsorbierende Materialien zum Einsatz. Beispielsweise sind bestimmte Holzplatten oder Schallschutzvlies dafür geeignet den allgemeinen Geräuschpegel im Büro oder am einzelnen Arbeitsplatz zu dämpfen.

 

Bestückbare Trennwände

 

Bestückbare Trennwand mit Fachböden und AblagenTrennwände können für den Empfangsraum oder Besprechungsräume ebenso als Präsentationsfläche dienen. Beispielsweise gibt es für Stellwände aus magnetischem Lochblech zahlreiche Zubehörteile, um verschiedene Elemente anzubringen. So gibt es Fachböden oder Schrägablagen, die Platz für Kataloge, Broschüren oder auch Ordner bieten. Auch Plakate oder Dokumente können mit Magneten schnell angebracht werden.

 

Beschreibbare Trennwände

 

Bestimmte Trennwände aus Stahl lassen sich sogar mit Whiteboardmarkern beschreiben. So machen Sie aus Ihrem Sichtschutz ein Whiteboard, das Sie ganz individuell gestalten oder für Besprechungen nutzen können.
Doch Achtung bei der Wahl der Boardmarker! Damit Sie Ihre Aufzeichnungen wieder rückstandslos entfernen können, sollten Sie nur wasserlösliche Marker einsetzen.

 

 

Zubehör für Trennwände

 

Ob Stellwand oder Tisch-Trennwand – die mobilen Raumteiler bieten nicht nur den klassischen Sicht- und Schallschutz. Mit den richtigen Zubehörteilen lassen sie sich ganz einfach zu einer Organisations-, Präsentations-, oder Projektwand erweitern:

 

 

Printus Ergonomie Banner