Drucker & Multifunktionsgeräte Ratgeber

 

Drucker & Multifunktionsgeräte

 

Canon Multifunktionsgerät Im Bereich Büro-Geräte gibt es ständig Neuentwicklungen und Verbesserungen. So wird es auch für Sie immer schwieriger richtige Drucker und Multifunktionsgeräte für Ihr Unternehmen und Ihren Bürobedarf auszuwählen.
Möchten Sie einen Tintenstrahl-Drucker bestellen, oder überlegen Sie, ob Sie doch besser ein Farblaser-Multifunktionsgerät kaufen sollen?
In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Technologien von Druckern, Multifunktionsgeräten, Etikettendruckern sowie Faxgeräten näher vorstellen, damit Sie den richtigen Drucker für Ihren Bürobedarf in unserem riesigen Angebot im Shop einfach finden und bestellen können.

 

Unsere Themen im Überblick

 

 

 

Begriffe – Funktionen von Druckern und Multifunktionsgeräten

 

Mobil drucken

Diese Drucker und Multifunktionsgeräte können Druckaufträge von mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablet-PCs oder Laptops per Wi-Fi, E-Mail oder Cloud empfangen.
Nähere Informationen finden Sie dazu im Online-Shop direkt am jeweiligen Gerät.

 

Duplex

Geräte, welche Duplex-druckfähig sind, können Blätter beidseitig bedrucken.

 

Foto-Direktdruck

Drucker, die mit dieser Funktion ausgestattet sind, verfügen über eine PictBridge-Schnittstelle für Ausdrucke direkt von der Kamera.

 

CD- bzw. DVD-Druck

Diese Drucker und Multifunktionsgeräte können geeignete CDs und DVDs bedrucken.

 

Netzwerk/LAN

Diese Geräte sind netzwerkfähig, d.h. mehrere Benutzer können das Gerät ohne direkte Kabelverbindung mit diesem benutzen.

 

WLAN

Gerät ist netzwerkfähig und kann Daten ohne Kabel empfangen.

 

Tintenstrahldrucker

Der größte Vorteil der Tintenstrahl-Drucker ist der vergleichsweise einfache und kompakte Aufbau der Geräte und die damit verbundenen niedrigen Herstellungskosten, die für Sie wiederum bedeuten, dass Sie Tintenstrahldrucker schon sehr günstig kaufen können.

Tintenstrahldrucker setzen das Druckbild (Texte, Grafiken, Fotos) aus winzigen Tintentröpfchen zusammen, die über einen Druckkopf auf das Medium aufgebracht werden. Sie überzeugen daher durch brillante Farben und hochwertige Druckqualität, sodass sich diese Drucker optimal für den Fotodruck eignen. Am besten gelingt dieser auf speziellem Inkjet-Fotopapier.

 

Laserdrucker

Laserdrucker zählen unter Druckern und Multifunktionsgeräten zum typischen Bürobedarf, da sie für große Druckvolumina geeignet sind, sehr leise arbeiten, besonders wirtschaftlich sind und sich durch eine lange Lebenserwartung auszeichnen.
Bei reinen Textausdrucken sowie Geschäftsgrafiken sind Schwarz-Weiß-Laserdrucker (S/W-Laserdrucker) in der Qualität und Effizienz unerreicht.
Bestellen Sie einen Farb-Laserdrucker, wenn Sie brillante Farben und gestochen scharfe Ausdrucke wünschen und viele Druckaufträge absenden.

 

Farb-Tintenstrahl-Multifunktionsgeräte

Neben einem Drucker steckt in Multifunktionsgeräten auch ein Scanner, Kopierer und meist ein Faxgerät. Diese Geräte haben daher einen sehr großen Einsatzbereich. Der Drucker arbeitet bei Farb-Tinten-Multifunktionsgeräten mit dem Tintenstrahl-Drucksystem. Dieses sorgt für günstige, fotoähnliche Ergebnisse und ist für viele Aufgaben eine geeignete Drucktechnologie.

 

Laser-Multifunktionsgeräte

Laser-Multifunktionsgeräte sind ebenfalls Drucker, Kopierer, Scanner sowie Fax in einem Gerät. Der Drucker dieser platzsparenden und kompakten Variante der Multifunktionsgeräte ist mit der bewährten Laser-Technologie ausgestattet, die sich ideal für ein hohes Druckaufkommen eignet.
Laser-Multifunktionsgeräte sind sowohl mit einem einfachen S/W-Laser-Drucker als S/W-Laser-Multifunktionsgeräte erhältlich sowie als Farb-Laser-Multifunktionsgeräte mit einem Farb-Laser-Drucker, mit dem Sie auch bei einem hohen Druckaufkommen hervorragende Farbdruckergebnisse mit hoher Auflösung erreichen.

 

Nadeldrucker und Matrixdrucker

Diese Drucker sind keine Multifunktionsgeräte, sondern einfache Drucker, die Sie je nach Ausführung als reine Schwarz-Weiß sowie als Farbdrucker kaufen können. Beim Nadeldruckverfahren setzt sich die Schrift aus vielen kleinen Punkten zusammen, wobei 9, 18 bzw. 24 kleine Nadeln gegen ein Farbband gepresst werden. Dadurch werden die Schrift sowie mehrere Durchschläge erzeugt.
Umgangssprachlich werden Nadeldrucker auch Matrixdrucker genannt. Genau genommen ist diese Synonymverwendung jedoch nicht richtig, da der Matrixdruck allgemein Druckverfahren bezeichnet, bei denen sich das Druckbild aus einzelnen Punkten zusammensetzt – wie es heute bei fast allen gängigen Druckern üblich ist.

 

Faxgeräte

Zum standardmäßigen Bürobedarf gehört auch heute noch ein Faxgerät, um ausgedruckte Dokumente schnell zum Empfänger zu übertragen. Wenn Sie für Ihr Büro kein Multifunktionsgerät benötigen, in das ein Fax integriert ist, können Sie dies auch als eigenständiges Gerät kaufen.

 

Thermotransfer-Faxgeräte

Thermotransfer-Faxgeräte eignen sich für eine eher seltene Nutzung. Diese Geräte drucken mittels einer Druckfolie, über Wärme wird die Farbe auf das Papier übertragen und ein Ausdruck entsteht.

 

Laserfaxgeräte

Faxgeräte mit Laser-Technologie garantieren eine erstklassige Druckqualität und sind bei einem
höheren Druckaufkommen die günstige Lösung bezüglich der Druckkosten.

 

Funktionen von Faxgeräten

 

Etikettendrucker und Beschriftungsgeräte

Etiketten-Drucker und Beschriftungsgeräte sind kleinere Geräte, mit denen Sie einfach und schnell Namensschilder und verschiedene Etiketten beschriften können. Abhängig von Ihrem Bürobedarf finden Sie bei uns günstig das geeignete Gerät mit entsprechendem Zubehör.
Bei Geräten mit PC-Zugang können Sie neben einer professionellen Beschriftung auch einfach verschiedene Grafiken wie Logos oder Barcodes einfügen.

Einige Modelle der Etiketten-Drucker sind außerdem mit einem Netzwerkanschluss ausgestattet. Dadurch besteht die Möglichkeit, den Etikettendrucker in ein Netzwerk einzubinden, sodass mehrere Mitarbeiter darauf zugreifen können.

Durch die Endlos-Etikettenrolle können Sie beliebig viele Etiketten drucken. Bei Beschriftungsgeräten ist dank der Endlos-Beschriftungsbändern auch der Länge der einzelnen Labels keine Grenze gesetzt – vom Ende der Rolle abgesehen.